Wo finde ich welche Infos?

Du überlegst, eine Lehre zu machen, denn Schule und du … das spießt sich irgendwie. Außerdem möchtest du so schnell wie möglich finanziell unabhängig werden. Oder du weißt schon ganz genau, dass du den einen Lehrberuf beginnen möchtest? Aber auch wenn du noch gar keinen Plan davon hast, was du in Zukunft machen möchtest – bei uns bist du richtig.

Fünf kostenlose Anlaufstellen, die dir auf deinem Weg zur Lehre weiterhelfen:

  1. Die BerufsInfoZentren (BIZ) des AMS:

    Das AMS betreibt insgesamt fünf BerufsInfoZentren im Bundesland Salzburg: Bischofshofen, Hallein, Salzburg Stadt, Tamsweg und Zell am See. Dort bekommst du auf deine Situation abgestimmte Auskünfte und Infos zum Thema Berufs- und Bildungsberatung. Über dieses Formular findest du das BIZ in deiner Nähe und seine Kontaktdaten. Um einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren, rufst du am besten an oder schreibst eine E-Mail.

  2. Die Lehrstellenbörse von Arbeitsmarktservice (AMS) und Wirtschaftskammer (WKS):

    Hier findest du alle freien Lehrstellen im Bundesland Salzburg. Derzeit stehen mehrere Hundert Lehrstellen offen, da ist bestimmt die passende für dich dabei! Auf der Übersichtsseite findest du außerdem viele weiterführende Links, die alle mit dem Thema Lehre zu tun haben. Das sind zum Beispiel die Lehrbetriebsübersicht der WKS oder den Berufskompass, der dir deine Interessen aufzeigt. Die Jobbörse gibt es übrigens auch als kostenlose App für iPhone und Android.

  3. Die Arbeiterkammer (AK):

    Die AK ist die Interessensvertretung der Arbeitnehmer*innen, auch die der Lehrlinge. Dort bekommst du allgemeine Informationen zum Thema Lehre. Die AK informiert dich zum Beispiel über deine Rechte und Pflichten als Lehrling, oder auch darüber, wie es mit der Berufsschulzeit aussieht oder wie viel Lehrlingseinkommen dir zusteht.

  4. Der Verein Einstieg mit der Berufsausbildungsassistenz:

    Wenn du aufgrund einer Beeinträchtigung Unterstützung benötigst und deine Lehre deswegen länger dauern wird, dann bist du beim Verein Einstieg genau richtig. Hier findest du Infos zur Verlängerten Lehre, zur Teilqualifizierung und eine Beratung, die auf deine Bedürfnisse eingeht. Weitere Infos und Links haben wir dir auch hier zusammengestellt: Du hast Startprobleme? Wir helfen dir ins Berufsleben!

  5. Die Landwirtschaftskammer Salzburg für landwirtschaftliche Lehrberufe:

    Pferde, Bienen, Stall, Wald und Feld sind genau dein Ding: Wenn du jetzt schon weißt, dass du gerne in der Natur arbeitest oder auch beruflich mit Tieren zu tun haben willst, dann informiere dich am besten direkt bei der Landwirtschaftskammer. Denn dort findest du alle Infos zu interessanten Berufen wie Bienenwirtschaft, Gartenbau und Co. Auch eine eigene landwirtschaftliche Jobbörse gibt es dort.

Als Bonus haben wir noch zwei Links in eigener Sache für dich:

Auf der Berufsorientierungs-Landkarte findest du alle Anlaufstellen im Bundesland Salzburg, bei denen du dir kostenlose Beratung zur Berufsorientierung holen kannst. Und weil man jeden Beruf zuerst einmal ausprobieren sollte, bevor man eine Lehrstelle antritt, findest du auf Lehre Salzburg auch alle Infos zum Thema Schnupperlehre.


  • Veröffentlicht am: 02. November 2021

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und bleibe immer auf dem Laufenden, wenn es um das Thema Lehre in Salzburg geht.